Schüler spenden für „Kinder in Sicherheit"

Veröffentlicht: Mittwoch, 29. November 2017 Geschrieben von admin

Schule spendet Kinder in Sicherheit 2017 -01
Schule spendet Kinder in Sicherheit 2017 -01

Schule spendet Kinder in Sicherheit 2017 -01
In einer Schulversammlung in der Grund- und Mittelschule mit Abordnungen der Schulen Reit im Winkl und Schleching machten die Kinder den Reit im Winkler Klaus Mühlberger und seinen Verein „Kinder in Sicherheit" glücklich. 3145 Euro – ein unglaubliches Ergebnis, so Schulleiter Otto Manzenberger– trugen die Kinder zusammen, 2043,70 Euro geben sie für Mühlbergers Verein, der sich in Rumänien um Straßenkinder kümmert und ein eigenes Waisenhaus betreibt.


Im letzten Juli, beim zweiten Lauftag der Schulen in Unterwössen war die Leistung für die eigene Gesundheit nur ein Aspekt, erinnert der Organisator, Lehrer Hans Ostermaier. Auf der anderen Seite bemühten sich die Schüler um Spender für die gelaufene Strecke. Am Ende waren es mehr als 300 Kinder und Jugendliche aus Reit im Winkl, Schleching und Unterwössen, oft verstärkt durch Eltern und Geschwister, die die 1,5 Kilometer lange Runde um die Schule ein- oder mehrmals liefen. Das brachte einen unerwartet hohen Spendenbetrag.
Klaus Mühlberger, Vorstand im Verein „Kinder in Sicherheit", nennt das eine großartige Leistung. Er berichtet brandaktuell aus der Arbeit des Verein, den es seit 17 Jahren gibt. Waisenkinder und verwahrloste Kinder, die damals mit knapp zwei Jahren in die Obhut des Vereins kamen, sind jetzt Jugendliche, die ein Zuhause haben. Er beschreibt Kinder wie den ehemals drogenabhängigen Daniel, beschreibt wie sie sich in die Gemeinschaft hineinfinden und sich gegenseitig unterstützen. „Ihr helft dabei", spricht Mühlberger alle im Rund in der Aula an, „dass sich diese Kinder entwickeln, selbständig werden und ihr eigenes Leben in den Griff bekommen. Dafür sagen wir euch alle herzlich Danke."
Während die Schule in Unterwössen einen Bruchteil des erlaufenen Geldes - aufgestockt durch den Erlös des Weihnachtsbasars an der Schule und der Theateraufführung - für eigene Projekte verwendet, fließt das von den Reit im Winklern erlaufene Geld insgesamt dem Verein zu. Trotz 17 Jahren enger Zusammenarbeit mit dem Verein am eigenen Ort: „Noch nie ist ein solcher Betrag zusammengekommen", freut sich die Schulleiterin Elfie Bachmann. An die Schule in Unterwössen gewandt, meint sie. „Zum nächsten Lauftag kommen wir gerne wieder." Das wollen auch die Kinder der Unterwössner Schulzweigstelle in Schleching, klingt es aus der dortigen Abordnung mit Konrektorin Bärbel Schmalfuß.

Schule spendet Kinder in Sicherheit 2017 -02
Schule spendet Kinder in Sicherheit 2017 -02

Schule spendet Kinder in Sicherheit 2017 -02
Zum Erinnerungsfoto nach einer großen Schulversammlung in der Aula der Grund- und Mittelschule Unterwössen stellten sich Beteiligte dem Fotografen. Aus dem gemeinsamen Lauftag der Schulen Reit im Winkl, Schleching und Unterwössen im Juli spendeten die Schüler jetzt 2043 Euro an den Verein Kinder in Sicherheit. Neben den Schülersprechern und Schülervertretern aus den Nachbarorten freuten sich im Hintergrund (von links) Elfie Bachmann und Otto Manzenberger, Schulrektoren in Reit im Winkl und Unterwössen, Klaus Mühlberger, Vorstand im Verein Kinder in Sicherheit, Lauftagorganisator und Lehrer Hans Ostermaier und Konrektorin Bärbel Schmalfuß. (Text/Bild/LFlug)

 

Email

Für Fragen, Anregungen, Wünsche oder Lob schickt uns einfach eine Email.

// Hier gehoert der PIWIK Code hin