Schulmanager

Schulmanager Logo

Die WössenCops 2.0 - Oilenfieber

WössenCops2.0Entstehung

Nach einer dreijährigen pandemiebedingten Pause wurde der Ruf nach einer Fortsetzung der erfolgreichen Geschichte um die Figuren der WössenCops laut. Als thematischer Hintergrund sollte dieses Mal der Bereich Klima und Umweltschutz dienen. Einem Thema übrigens, dem sich die Schule in den kommenden Jahren verstärkt widmen wird. Die Grundidee zu dieser Geschichte bestand intern schon längere Zeit, die genauere Ausarbeitung vollzog sich aber eher kurzfristig im Monat November 2022 wiederum durch das bewährte Drehbuchteam Kanamüller/Zimmermann zusammen mit den Schüler*innen der 6. Klasse.

Für die Drehdurchführung wurden diesmal eigentlich zwei Wochen im Monat Dezember festgesetzt. Doch die vielen Erkrankungen machten dieses Vorhaben schnell zunichte. Fast täglich musste der Drehplan umgestellt und/oder Szenen neugestaltet und kreiert werden. So verlagerten sich die Dreharbeiten in den Januar 2023 hinein und konnten nur mit größter Disziplin, Flexibilität und Anstrengungsbereit­schaft der Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrkräfte zum Erfolg gebracht werden. Großes Kompliment an die 6. Klasse für das Durchhaltevermögen auch bei schwierigen Witterungsverhältnissen!

Hauptverantwortlich für die Umsetzung war dieses Mal wieder die 6. Klasse. Jedoch war an vielen Szenen nahezu die ganze Mittelschule mit vielen Lehrkräften beteiligt. Vielen Dank an die Klassenleiterin Frau Carolina Harnisch für die flexible Unterrichtsgestaltung.

Immer wieder Neues auszuprobieren, ist Bestandteil des filmischen Lernprozesses. So wurde dieses Mal der Ton extra aufgenommen. Für diese Aufgabe konnten zwei Schüler aus der 8. Klasse mit Hannes Haßlberger und Jonas Morawski gewonnen werden, die dies mit Bravour erledigten.

Die Premiere des gut 20-minütigen Streifens ist für Frühjahr 2023 geplant. Das brisante Thema Klima und Umweltschutz soll dabei spannend hinterleuchtet, nicht aber dogmatisiert, sondern gewohnt filmisch augenzwinkernd behandelt werden. Organisiert und gestaltet wird dieses Filmereignis wie immer von der 6. Klasse als Filmklasse. Wir dürfen gespannt sein!

Kurzinhalt:

Sensationsfund in Unterwössen. Unter der Mittelschule wird eine gigantische Ölblase entdeckt. Mit einem Schlag scheinen sämtliche finanziellen Probleme der Gemeinde gelöst. Ein Inverstor aus einem arabischen Scheichtum ist schnell gefunden und befindet sich bereits im Anflug auf Unterwössen. Dies ruft die AG „Umwelt“ der Schule sowie die WössenCops auf den Plan, denn die Auswirkungen einer Ölförderung wären für Unterwössen und das ganze Achental fatal. Doch können sie den Vertragsabschluss verhindern?

Medienpädagogisches Projekt der Mittelschule Unterwössen, 6. Klasse

Herstellungsjahr: 2023

Hauptdarsteller: Marwa Salihey, Ferdinand Schöfer, Julia Schweinöster, Finley Richter (6. Klasse)

Darsteller: Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der Mittelschule Unterwössen

Drehbuch: Roland Kanamüller/Evi Zimmermann

Schnitt/Regie: Roland Kanamüller

Sounddesign: 6. Klasse mit Otto Manzenberger

Digitale Effekte: Simon Manzenberger

Gesamtleitung: Otto Manzenberger

Drehzeit: Dezember 2022/Januar 2023

Laufzeit: ca. 27 min

Premiere: Montag, 24. April 2023 18:00 h,  Altes Bad, Unterwössen

Festivals: Camgaroo Award, München (Juni 2023)
                Kino im Park, Grassau (August 2023)
                Jugendkurzfilmfestival, Trostberg (Oktober 2023)
                VR-Malwettbewerb (2024)
                Bayerisches Landesfilmfestival des LFVB, Unterföhring (2024), zum Festival: LFVB
                Landshuter Kurzfilmfestival, Landshut (2024)  zum Festival: LAKFF
                Bundesfilmfestival BFF Schrobenhausen (2024), BFF Schrobenhausen
                Deutsche Filmfestspiele BDFA, Schrobenhausen (2024)

Auszeichnungen:
                1. Preis Jugendkurzfilmfestival, Trostberg (Oktober 2023)
                2. Platz Landesfilmfestival LfVB, Unterföhring (Februar 2024)
                2. Platz Publikumswertung LFVB, Unterföhring (Februar 2024)
                2. Platz Landhuter Kurzfilmfestival, Kategorie Shorts for kids (März 2024)
                Silbermedaille BFF Schrobenhausen (Mai 2024)
                Sonderpreis für einen besonderen Jugendfilm, BFF Schrobenhausen (Mai 2024)
                Nominierung für das Deutsche Filmfestspiele 2024, Schrobenhausen

<<< zum Trailer >>>

Email

Für Fragen, Anregungen, Wünsche oder Lob schickt uns einfach eine E-Mail.

// Hier gehoert der PIWIK Code hin