Das Lesen von Büchern ist doch so spannend

Veröffentlicht: Mittwoch, 21. November 2018 Geschrieben von admin

Autorenlesung - Spannung pur

Autorenlesung Hannes Hörndler
Autorenlesung Hannes Hörndler

Autorenlesung Hannes Hörndler
Hannes Hörndler zieht die Kinder in seinen Bann, wenn er vorliest. Er bezieht seine Zuhörer von Anfang mit ein. Die machen mit, sie raten, fragen oder spinnen mit ihm die Geschichte fort. Flug

Hannes Hörndler ist gefährlich, nicht für jeden, aber für Lesemuffel.


Jetzt hat er an der Grund- und Mittelschule Unterwössen zugeschlagen. Vorgestellt hat er seinen Bestseller „Verdammt ich bin ein Buch – und noch dazu ein dämliches". Und da ist ihm so mancher Lesemuffel zum Opfer gefallen.
Der Österreicher Hörndler ist nicht nur gefährlich, weil er ausgesprochen spannende, witzige Bücher schreibt, weil es darin die verrücktesten Ideen gibt. Er ist vor allem gefährlich, wenn er daraus liest, darüber erzählt.
Dann wird es richtig spannend. Selbst der größte Buchstabenfeind der Klassen eins bis sechs beginnt mitzuraten, mitzumachen. Die Spannung ist hoch, wenn Hörndler eine Geschichte anfängt, das Ende aber auf den Schluss der Vorlesestunde schiebt.
Der freiberufliche Autor Hannes Hörndler, Jahrgang 1982, hat zehn Kinder- und Jugendbücher geschrieben. Ihnen ist gemeinsam, dass Hörndler so unerwartet denkt, so abseits des Schemas. Die Bücher bringt er in Lesungen an Schulen unter die Leute. Sie sind so mitreißend, weil er seine Zuhörer von Anfang an mit einbezieht. Die machen mit, sie raten, fragen oder spinnen mit ihm die Geschichte fort. Dem konnte sich auch in der Grund- und Mittelschule Unterwössen niemand entziehen, ob Schüler oder Lehrer. lfl

 

Email

Für Fragen, Anregungen, Wünsche oder Lob schickt uns einfach eine Email.

// Hier gehoert der PIWIK Code hin