Girls’Day/Boys’Day - gegen den Trend

Veröffentlicht: Donnerstag, 28. März 2019 Geschrieben von admin

Schüler und Schülerinnen probieren Ungewohntes

Boys Girls Day 1
Boys Girls Day 1

Boys Girls Day 1
Franziska kann es bestens mit großen Tieren. Wir trafen sie im Stall des Schmidhauser Hofes in Unterwössen Kruchenhausen. Magdalena verstand sich gut mit den Arbeitskollegen hoch über den Schlechinger Dächern, als der Kran gerade frischen Beton ins vierte Neubaugeschoss lieferte.

Und Marian kümmerte sich um besonders Wertvolles, den Nachwuchs im Kindergarten St. Martin, Unterwössen. Eines ist allen dreien gemeinsam, sie sind Schüler der sechsten Klasse der Grund- und Mittelschule Unterwössen. Und die brachte sie zur bundesweiten Aktion des Girls'Day/Boys'Day an diese Arbeitsplätze.
Der Aktionstag Girls'Day/Boys'Day am gestrigen 28. März steuert bewusst gegen das Klischee, dass Buben in Technik, Handwerk, Industrie oder in die Informationstechnologie gehören, Dirndln ins Soziale die Gesundheit, Pflegeschule oder Verwaltung. Mit ihm setzen das Bundesministerium für Familie, Wirtschaftsverbände, Politik und Gesellschaft Impulse gegen den Trend und hin zu einer individuellen Berufsfindung mit vielfältigen Perspektiven.

Boys Girls Day 2
Boys Girls Day 2

Boys Girls Day 2
Für die drei Unterwössner Schüler und ihre Klassenkameraden ist es zumeist der erste berufliche Arbeitstag in ihrem Leben. Unternehmen, Hochschulen und soziale Organisationen setzen nachhaltig auf diese Aktion, um so ein weites Feld an Nachwuchskräften anzusprechen.
Das Statistische Bundesamt Wiesbaden zeigt den Bedarf für einen solchen Aktionstag auf. Der Anteil männlicher Auszubildender in Pflegeberufen im Ausbildungsjahr 2017/2018 lag bei 22 Prozent. Der Anteil weiblicher Auszubildender in Ausbildungsberufen des Bereichs „Naturwissenschaft, Geografie und Informatik" lag bei 17 Prozent.
In einer schulischen Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger befanden sich im Ausbildungsjahr 2017/2018 insgesamt 14 500 Männer (Männeranteil 19 Prozent). Bei der schulischen Ausbildung zum Altenpfleger waren es 19 200 Männer (Männeranteil: 25 Prozent). In naturwissenschaftlich und technisch ausgerichteten Ausbildungsberufen zeigt sich ein umgekehrtes Bild: Insgesamt befanden sich im Jahr 2017 etwa 4 360 Frauen in einer Ausbildung im Bereich Chemie (Frauenanteil: 32 Prozent, zum Beispiel Ausbildung zur Chemikantin oder zur Chemielaborantin) und 1 500 Frauen in einer Ausbildung im Bereich Informatik (Frauenanteil: 7 Prozent, zum Beispiel Ausbildung zur Fachinformatikerin Systemintegration oder zur Informatikkauffrau).
Boys Girls Day 3
Boys Girls Day 3

Boys Girls Day 3
Kein Wunder, dass unsere drei Ansprechpartner in ihrem ersten Arbeitstag noch keinen verbindlichen Karriereschritt sehen. Es hat ihnen aber sichtlich Spaß gemacht. Magdalena und ihre Arbeitskollegen von der Zimmerei Vinzenz Bachmann gingen unbekümmert miteinander um. Die Kollegen banden sie ein und erklärten viel. Als sich die Kindergartengruppe der Wald- und Wiesenwichtel mit ihrem Spaziergang auf Osterhasensuche begab, schien Marian dazuzugehören wie die anderen – in diesem Fall wieder typisch - Erzieherinnen. Und Franziska bewies ihre zupackende Art und war sichtlich neugierig, auf das was ihr der Schmidhauser Hof bot.
Die Schüler der Grund- und Mittelschule Unterwössen mit Klassen- und Vertrauenslehrerin Carolina Harnisch hatten sich gut auf den Tag vorbereitet. Die Schülerinnen und Schüler bemühten sich im Vorfeld selbst um ein Unternehmen. Neben Kindergarten, Zimmerei Vinzenz Bachmann und Landwirt Josef Kurz-Hörterer jun. freuten sich Schuhe und Sport Färbinger, die Spielstube des Wössner Regenbogens, der Kindergarten Schleching und die Firma Katek, Grassau, den jungen Leuten den ersten Schritt in die Arbeitswelt zu erleichtern.

 

Email

Für Fragen, Anregungen, Wünsche oder Lob schickt uns einfach eine Email.

// Hier gehoert der PIWIK Code hin