Volkstrauertag - konkret veranschaulicht

Veröffentlicht: Dienstag, 19. November 2019 Geschrieben von admin

8. und 9. Klasse beschäftigen sich mit dem Volkstrauertag

Hermann Minisini Vortrag
Hermann Minisini Vortrag

Hermann Minisini Vortrag
Im Vorfeld des diesjährigen Volkstrauertages kam Herr Gemeinderat Hermann Minisini zu Besuch an die Mittelschule Unterwössen. Er berichtete in den beiden oberen Klassen über den tieferen Sinn des Volkstrauertages, seine geschichtliche Entwicklung , die unmittelbar nach dem ersten Weltkrieg begann, über die Vereinnahmung durch die Nationalsozialisten als Heldengedenktag bis zur Ausgestaltung zu einem Gedenktag nicht nur für alle gefallenen Soldaten, sondern für alle Menschen, die unter Krieg, Verfolgung und Vertreibung zu leiden hatten und haben. Minisini bezeichnete es als Geschenk, dass wir in Deutschland seit nunmehr 74 Jahren in Frieden leben können und dass für diesen Frieden aktiv eingetreten werden muss. Frieden sei nichts Selbstverständliches, wie der Blick in die Krisenregionen der Welt zeige. Es sei wichtig, dass sich junge Menschen mit der Vergangenheit beschäftigen, damit sich die Katastrophen, die millionenfaches Leid über die Menschheit gebracht hätten, nicht wiederholten. Als Beitrag der 8. Klasse beim Volkstrauertag 2019 in Unterwössen verlas ein Schüler eine Gedenkrede des ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck. Künftig, so Minisini, sei es wünschenswert, dass sich Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Unterwössen regelmäßig an den Volkstrauertagen beteiligen, damit das Gedenken in allen Generationen verankert werde.

Email

Für Fragen, Anregungen, Wünsche oder Lob schickt uns einfach eine Email.

// Hier gehoert der PIWIK Code hin